Weiterbildung ist Priorität Nr. 1 in der Teubl Gruppe!

Diplomierter Bauproduktefachberater/in

Alexander Fasching, Martin Radostics, Roman Mayer und Stefan Stübler (von links) – diese 4 Teubl Mitarbeiter sind die ersten von insgesamt 6  Absolventen dieser zukunftsträchtigen Bildungsschiene in Österreich, die ihre Prüfung erfolgreich im Mai 2011 ablegten.

Das Unternehmen Teubl sieht sich durch diese Leistung der Herren in zwei Schwerpunkten bestätigt: sowohl die aktive Förderung von jungen Menschen als auch die ständige Weiterbildung am Puls der Zeit. „Wir können sehr stolz auf unsere jungen Mitarbeiter sein. Es ist nicht leicht, sich so einer Herausforderung zu stellen und diese so bravourös zu meistern“, so Annemarie Werinos, Gesellschafterin der Teubl Gruppe.

Voraussetzung für diese Ausbildung:
Eine Lehre im Baustoffhandel, so hat man einen direkten Zugang, bzw. eine Lehre im Einzelhandel und zusätzlich 3 Jahre Berufserfahrung im Baustoff-Fachmarkt oder Baumarkt. Innerhalb von zweieinhalb Jahren müssen unter anderem  4 Module mit insgesamt 80 Bildungseinheiten erfolgreich absolviert werden. Der Abschluss der Ausbildung besteht aus einer mindestens 10-seitigen Diplomarbeit, die vor einer Prüfungskommission präsentiert werden muss. 

Alexander Fasching (OBI Unterwart, Diplomarbeit in „Bauschäden durch Feuchtigkeit und Wasser“)
Roman Mayer (OBI Pinkafeld, Diplomarbeit in „Dämmstoff Kork“)
Martin Radostics (OBI Fürstenfeld, Diplomarbeit in „Die richtige Reklamationsbehandlung“) 
Gerhard Wegerer (OBI Pinkafeld, Diplomarbeit in „Passivhaus – Impuls der Zeit“)
Christian Lafer (OBI Feldbach, Diplomarbeit in „Richtiger Verkaufsabschluss“)
Christoph Knotz (OBI Pinkafeld, Diplomarbeit in „Naturbaustoffe“)

Masterverkäufer/in

Ausbildungsziel ist es, sich Fachkenntnisse in benachbarten Abteilungen durch das Selbststudium sowie die tägliche Praxis anzueignen. In mindestens 5 Sortimentsbereichen muss eine schriftliche Prüfung abgelegt werden, bevor man zur Abschlussprüfung antreten kann. Zur Auswahl stehen die Sortimentsbereiche Bauelemente, Baustoffe/Fliesen, Holz, Werkzeug/Maschinen, Sanitär, Eisenwaren, Garten Pflanzen, Garten Hartware, Farben/Lacke, Innendeko, Kreativ und Elektrowaren/Leuchten. Verkaufstechnik und BWL sind fixe Bestandteile in der OBI Masterverkäufer Ausbildung. Die Prüfungssituation stellt ein Verkaufsgespräch dar, welches unter der Beobachtung der Prüfungskommission stattfindet. Bei positiver Beurteilung erhält der Teilnehmer den Titel MASTERVERKÄUFER.

„Durch das Selbststudium konnte ich mir in den verschiedensten Bereichen das nötige Fachwissen aneignen, um besser auf die Kunden einzugehen“, so Karl-Heinz Höfler – einer der ersten Masterverkäufer im Hause Teubl.

Die Teubl-Gruppe:  Ein oststeirisches Familienunternehmen mit einer knapp 80-jährigen Erfolgsgeschichte. Mit den Geschäftsbereichen Baustoffhandel, dem Betrieb von 5 OBI Märkten und der Umsetzung verschiedener Immobilienprojekte, bis hin zum Betrieb von Autowaschanlagen und einem Fitnesscenter im Großraum Oststeiermark und südliches Burgenland beschäftigt die Teubl Gruppe rund 300 Mitarbeiter. Neben der absoluten Zufriedenheit aller Kunden stellt die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter einen Schwerpunkt des Unternehmens dar. Aktuell werden etwa 45 Lehrlinge ausgebildet.